Wasserkocher

Der kleine, beliebte Küchenhelfer ist in fast jedem Haushalt zu finden und das aus gutem Grund: Dank des Wasserkochers lässt sich flink, komfortabel und energiesparend das Wasser erhitzen. Einfach Wasser in den Behälter füllen, den An-Knopf betätigen und schon beginnt der Wasserkocher seine Arbeit. Obwohl seine Aufgabe und Bedienung recht simpel klingen, sollten Sie vor dem Kauf noch ein paar Überlegungen anstellen.


Wofür brauchen Sie den Wasserkocher? Nur für sich, im Büro oder für die ganze Familie? Davon hängt das Fassungsvermögen ab, das von 1 Liter bis maximal 1,7 Liter reicht. Sehr praktisch sind Mini-Wasserkocher, die zum Reiswasserkochen dienen.

Auch bei Wasserkochern geht der Trend weg von günstigen Modellen aus Plastik hin zu funktionaalen Küchengeräten in optisch reizvollem Design. Vom Edelstahlwasserkocher über Wasserkocher aus Glas bis hin zu Keramikwasserkocher im Retro-Look ist für jeden Designliebhaber etwas dabei. Diese Wasserkocher sehen nicht nur schick aus, sie haben auch für die Gesundheit einen Vorteil: Im Gegensatz zu günstigen Wasserkochern aus Plastik lösen sich bei ihnen keine kleinen Plastikpartikel, die ins Wasser und somit in den Körper gelangen.

Gerade WMF-, KitchenAid- und Siemens-Wasserkocher sind diesbezüglich eine gute Wahl. Häufig bieten Wasserkocher dieser Hersteller obendrein praktische Zusatzfunktionen wie Abschaltautomatik, wärmeisolierte Kanne und Griffe, auswechselbare Kalkfilter und eine LED-Temperaturanzeige.

In unserem Ratgeberbereich finden Sie neben weiteren Informationen nützliche Tipps - beispielsweise wie Sie Ihren Wasserkocher entkalken und säubern können. Des Weiteren finden Sie bei polotv.us Wasserkocher im Test, Kochideen, Bilder, Videos und News.
Mehr

Last Articles