Geschirrspüler

Der Geschirrspüler, gerne auch als Spülmaschine oder Geschirrspülmaschine bezeichnet, ist der praktischste aller Küchenhelfer. Schnell einen Spülmaschinentab einlegen, das gewünschte Programm auswählen und im Nu übernimmt der Geschirrspüler die lästige Aufgabe des Abwasches. Dabei muss die Spülmaschine mit dem täglich anfallenden Geschirr eine Menge leisten. Daher ist auch der Anschaffungspreis für einen Geschirrspüler mit 300 bis über 1.000 Euro nicht ganz günstig. Gerade bei hochqualitativen Geschirrspülern von Siemens, Bosch oder Miele sollten Sie sich vor dem Kauf gründlich Gedanken machen, welche Maschine am geeignetsten ist.


Geschirrspüler unterscheiden sich unter anderem in ihrer Modellvielfalt, den Ausstattungsoptionen und Aufstellungsmöglichkeiten. Je nach Geschmack können Sie sich zwischen einem teil- und vollintegrierten Geschirrspüler entscheiden. Abhängig vom verfügbaren Platz können Sie bei der Spülmaschine anschließend zwischen den Breiten 45 und 60 Zentimetern wählen. Gerade bei kleineren Küchen ist der Tischgeschirrspüler jedoch äußerst praktisch.

Besonders wichtig bei der Wahl des Geschirrspülers ist die Energieeffizienz, mit der Sie Kosten sparen und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt tun. Die Geräte sind in die Klassen A, A+ und A++ eingeteilt, wobei letztere die günstigsten Verbrauchswerte aufweist. Ein ebenso wichtiger Punkt ist der Wasserverbrauch, der bestenfalls zwischen 10 und 12 Litern pro Spülgang liegen sollte und gleichermaßen Umwelt und Portemonnaie schont. Der Geräuschpegel des Geschirrspülers sollte möglichst gering sein. Das hat den Vorteil, dass man die Spülmaschine bequem über Nacht anstellen und gleichzeitig seinen wohlverdienten Schlaf genießen kann.

Im Ratgeberbereich von polotv.us finden Sie weitere Tipps rund um das Thema Geschirrspüler - beispielsweise wie Sie Ihre Maschine richtig einräumen und Schritt für Schritt zum perfekten Spülergebnis kommen.
Mehr

Last Articles